Astrosynergie

Zoom
von Jurczys, Janusz (Artikel) (Info)
"Stellen Sie sich vor, der Mensch – besser gesagt: das Selbst des Menschen – ist substantiell und besteht aus vier Substanzen..."
ASTROSYNERGIE
PDF-Download - 3 Seiten
Digitalartikel erst wieder erhältlich ab Herbst ‘18 - siehe Notiz auf der Startseite
Die gewöhnlichste Vorgehensweise einer astrologischen Horoskopdeutung besteht darin, dass man versucht, das Potenzial zu erkennen, in dem man sich über mögliche Auswirkungen der Planeten und anderer Faktoren Gedanken macht. Nicht selten ähnelt das einem Ratespiel – vor allem natürlich, wenn der Eigentümer des Horoskops nicht bekannt ist. Die Vorgehensweise des Autors ist eine andere: „Stellen Sie sich vor, der Mensch – besser gesagt: das Selbst des Menschen – ist substantiell und besteht aus vier Substanzen. Aus einem anderen Blickwinkel besteht er ebenfalls aus drei Hauptzentren. Jetzt haben wir den Faktor zwölf, mit dem wir einen Zugang finden zu dem „Sein“ der Person. Wenn wir das Prinzip erkennen, können wir auch anschließend mögliche Auswirkungen für das tägliche Leben daraus ableiten.“
Rubrik ASTROSYNERGIE
Produkt PDF-Download
Umfang in Seiten 3
Anmerkung Janusz Jurczys
Erschienen im Jahrgang 2015
Heft Nr. Nr. 2
Beginnseite im Heft 52