Die Rhythmen des Mars

Zoom
von Wunder, Sabine (Artikel) (Info)
Mars (griechisch Ares), der auch als der Rote Planet bezeichnet wird, war und ist, in allen alten Kulturen bis in die Gegenwart, von besonderem Interesse für die Menschen. Die Sumerer nannten ihn Simutu (d.h.
PLANETEN
PDF-Download - 4 Seiten
Digitalartikel erst wieder erhältlich ab Herbst ‘18 - siehe Notiz auf der Startseite
Mars (griechisch Ares), der auch als der Rote Planet bezeichnet wird, war und ist, in allen alten Kulturen bis in die Gegenwart, von besonderem Interesse für die Menschen. Die Sumerer nannten ihn Simutu (d.h. Tiefroter), die Griechen bezeichneten ihn zeitweise als Pyrhoeis (»Roter«), die Babylonier vermutlich Ninurta und in Indien entsprach er Mangala (mangal = verheißungsvoll). In der nordischen Mythologie symbolisierte er Tyr, den Gott des Krieges, des Zweikampfes und stand für den Schlachtensieg. Aber nicht nur seine rötliche Färbung dürfte für unsere Vorfahren von Interesse gewesen sein sondern auch sein unregelmäßiges Auftauchen am Nachthimmel und seine wechselnde Größe und Helligkeit.
Rubrik PLANETEN
Produkt PDF-Download
Umfang in Seiten 4
Erschienen im Jahrgang 2011
Heft Nr. Nr. 2
Beginnseite im Heft 37
Konstellations-Tags #MA