Die Geschichte vom Bau und Fall der Bastille

Zoom

Die Geschichte vom Bau und Fall der Bastille

Select ArtNr.: 135-17
von Ott, Ernst (Artikel) (Info)
Manche Gebäude tragen offenbar den Keim ihrer Zerstörung von Anfang an in sich. Dagegen helfen die massivsten Steine nichts. Am 14. Juli 1789 eroberte das Volk von Paris die Bastille.
URANUS: VIVE LA LIBERTÉ!
PDF-Download - 2 Seiten
Digitalartikel erst wieder erhältlich ab Herbst ‘18 - siehe Notiz auf der Startseite
Manche Gebäude tragen offenbar den Keim ihrer Zerstörung von Anfang an in sich. Dagegen helfen die massivsten Steine nichts. Am 14. Juli 1789 eroberte das Volk von Paris die Bastille. Eines der sichersten und gefürchtetsten Gefängnisse der damaligen Welt wurde geknackt. Das war der Startschuss zur französischen Revolution. Der Sturz dieses Gefängnisses hatte einen so hohen symbolischen Wert, dass man schon zwei Tage später damit begann, die Festung einzureißen. Aus den Ketten der Gefangenen wurden Freiheitsmünzen geprägt, und noch heute erinnert der französische Nationalfeiertag am 14. Juli unter anderem an den Sturm der Bastille. Wir kennen von diesem Gebäude sowohl das genaue Datum des Baubeginns als auch die Stunde, an dem es gestürmt wurde, also sozusagen das »Geburts-» und das »Todes-Horoskop«. Beide sind aufschlussreich.
Rubrik URANUS: VIVE LA LIBERTÉ!
Produkt PDF-Download
Umfang in Seiten 2
Anmerkung Ernst Ott
Erschienen im Jahrgang 2013
Heft Nr. Nr. 5
Beginnseite im Heft 17
Konstellations-Tags #UR