Der Zauber der Waage

Zoom
von Janascheck, Ulla (Artikel) (Info)
Eine gute Beziehung zu anderen setzt voraus, dass die Beziehung zu mir selbst gesund ist. Denn, wie die Weisen sagen, ist das Außen ja immer ein Spiegel des Inneren.
ERFAHRBARE ASTROLOGIE
PDF-Download - 3 Seiten
Digitalartikel erst wieder erhältlich ab Herbst ‘18 - siehe Notiz auf der Startseite
Eine gute Beziehung zu anderen setzt voraus, dass die Beziehung zu mir selbst gesund ist. Denn, wie die Weisen sagen, ist das Außen ja immer ein Spiegel des Inneren. Das heißt, ich erzeuge aufgrund meines Energiefelds Schwingungen, die mit bestimmten Ereignissen entweder in Resonanz gehen oder eben nicht. Mein ganz persönlicher Energiemix, der sich aus meinen inneren Ansichten, Erinnerungen, Bildern, Gefühlen und Gedanken zusammensetzt, sucht im Außen nach Bestätigung. Das bedeutet, ich ziehe genau die Ereignisse an, die ich für mein persönliches Wachstum brauche. Der Spiegel ist perfekt – das, woran ich glaube, womit ich identifiziert bin, begegnet mir. Anderes, Fremdes, tritt gar nicht erst in Erscheinung für mich, bzw. rückt nicht in den Brennpunkt meiner Wahrnehmung. Weil ich nicht wahrnehmen kann, was mich nicht berührt oder beschäftigt. Das Resonanzfeld stimmt dann nicht überein. Aus dieser Sicht heraus ergibt sich, dem, was mir begegnet – dem Waagespiegel – Achtung und Respekt entgegen zu bringen, genauso wie mir selbst.
Rubrik ERFAHRBARE ASTROLOGIE
Produkt PDF-Download
Umfang in Seiten 3
Erschienen im Jahrgang 2011
Heft Nr. Nr. 6
Beginnseite im Heft 47
Konstellations-Tags #LI