Eine kurz(weilig)e Geschichte der abendländischen Astrologie, Teil I

Zoom

Eine kurz(weilig)e Geschichte der abendländischen Astrologie, Teil I

Select ArtNr.: 083-49
von Heer, Monika (Artikel) (Info)
Woher kommen die astrologischen Symbole? Wer hat die Astrologie erfunden? Und wer bestimmt die Eigenschaften der Planeten? Warum haben die Indianer andere Tierkreiszeichen als wir? Und warum arbeiten die Chinesen mit fünf Elementen?
GESCHICHTE
PDF-Download - 4 Seiten
Teil von Serie >> S00033
Digitalartikel erst wieder erhältlich ab Herbst ‘18 - siehe Notiz auf der Startseite
Woher kommen die astrologischen Symbole? Wer hat die Astrologie erfunden? Und wer bestimmt die Eigenschaften der Planeten? Warum haben die Indianer andere Tierkreiszeichen als wir? Und warum arbeiten die Chinesen mit fünf Elementen? In ihrem Abriss einer Astrologiegeschichte in sechs Folgen konzentriert sich Monika Heer auf die großen Entwicklungslinien innerhalb des westlichen Kulturkreises. Beginnend bei den Chaldäern führt die erste Folge über König Assurbanipal, Ptolemäus, Hermes Trismegistos, Hipparchos von Nicäa bis zu Vettius Valens und Manilius.
Rubrik GESCHICHTE
Produkt PDF-Download
Umfang in Seiten 4
Teil der Serie Teil von Serie S00033
Erschienen im Jahrgang 2008
Heft Nr. Nr. 3
Beginnseite im Heft 49