Musikalische Perfektion durch Jungfrau-AC - Gefühl und Verstand

Zoom

Musikalische Perfektion durch Jungfrau-AC - Gefühl und Verstand

Select ArtNr.: 155-21
von Buchholzer, Kirsten (Artikel) (Info)
Ausgerechnet wenn das unauffällige, stiefmütterlich behandelte Jungfrau-Zeichen am Osthorizont aufgeht, sollen schillernde Künstler das Licht der Welt erblicken, die ganz nebenbei Musikgeschichte schreiben?
MUSIKALISCHE BEGABUNG
PDF-Download - 3 Seiten
Digitalartikel erst wieder erhältlich ab Herbst ‘18 - siehe Notiz auf der Startseite
Ausgerechnet wenn das unauffällige, stiefmütterlich behandelte Jungfrau-Zeichen am Osthorizont aufgeht, sollen schillernde Künstler das Licht der Welt erblicken, die ganz nebenbei Musikgeschichte schreiben? Ganz genau – gerade dann! Denn dank dieses Zeichens können sich frühzeitig Anpassung- und Wandlungsfähigkeit, eine schnelle Auffassungsgabe, Detailfreude und Perfektionismus auf das Beste entwickeln. Jene Eigenschaften also, die der wissenschaftlich postulierten Notwendigkeit des „Übens, Übens, Übens“ sehr förderlich sind. Allerdings kommen auch Menschen mit Jungfrau-AC nicht unbedingt als Übungsbegeisterte auf die Welt. Doch wissenschaftliche Forschungsergebnisse legen nahe, dass musikalische Höchstleistungen weniger auf Veranlagung als auf jahrelanger, frühzeitiger und zielgerichteter Übung beruhen.
Rubrik MUSIKALISCHE BEGABUNG
Produkt PDF-Download
Umfang in Seiten 3
Anmerkung Kirsten Buchholzer
Erschienen im Jahrgang 2015
Heft Nr. Nr. 5
Beginnseite im Heft 21
Konstellations-Tags #VI #PI