Kindheits- und Mutterprägungen im Horoskop

Zoom

Kindheits- und Mutterprägungen im Horoskop

Select ArtNr.: S00088
von Held, Werner (Artikel) (Info)
Artikel in 2 Teilen von Werner Held : Kindheits- und Mutterprägungen im Horoskop Die Zuordnung von prägenden Kindheitserfahrungen sowie der Elternbilder im eigenen Horoskop ist eine bedeutsame und auch kontrovers diskutierte Frage in der Astrologie.
DEUTUNGSPRAXIS
PDF-Download - 10 Seiten
Sofort lieferbar.
Artikel in 2 Teilen von Werner Held :
Kindheits- und Mutterprägungen im Horoskop

Die Zuordnung von prägenden Kindheitserfahrungen sowie der Elternbilder im eigenen Horoskop ist eine bedeutsame und auch kontrovers diskutierte Frage in der Astrologie. Einfache Zuordnungen reichen dabei nicht aus, es benötigt eine umfassendere Analyse, um die komplexe Kombination mehrerer beteiligter Hauptfaktoren darzustellen, die den vielschichtigen Mond-Archetyp des Mutterbilds, der familiären Kindheitsprägung bzw. des inneren Kinds und seiner mitgebrachten Seelenerfahrungen im eigenen Horoskop ausmachen.
Die Themen der Mondstellung und des 4. Hauses prägen die Entwicklung unserer seelischen und geschlechtlichen Identität. Die Mondstellung, der IC und der IC-Herrscher lassen karmisch mitgebrachte Gewohnheiten unserer eigenen Seele erkennen. Das Zeichen am IC ist unsere (Regenerations-)Quelle. In seiner Energie fühlen wir uns geborgen, können wir ruhen, uns entspannen und seelisch öffnen. Der IC-Herrscher zeigt an, wo wir von unserer Familie instinktiv gebraucht werden.
Die MC-Zeichenenergie entspricht unseren Prägungen durch unsere finalen Familiengesetze: nach ihren Regeln wurden die wichtigsten, letzten Dinge in der Familie entschieden. Quadrate zum IC sind die wirklichen Herausforderungen für unsere Reifung. Diese Planeten können für stärkste Entwurzelungen (Uranus), Bedrohungen/Überfremdungen (Pluto), Verletzungen (Chiron) oder vernebelte Opferungen unserer seelischen Wurzeln (Neptun) stehen. Mond- oder Sonne-Aspekte mit Jupiter und Saturn (plus zusätzlich Pluto) verweisen öfters auf Großeltern. Häufig gibt der Herrscher des IC beim Sohn stärkere Indizien auf den Vater als die Mondstellung. Lilith in 4 steht für Angriffe durch Mutter oder andere Familienangehörige, oft unerwünschtes Kind, ausgestoßen von Familie, völlige Ungeborgenheit. Mond-Uranus-Aspekte stehen u.a. für die fluchtbereite, distanzsuchende, traumatisierte Seele mit Empfindungsallergie.
Rubrik DEUTUNGSPRAXIS
Produkt PDF-Download
Umfang in Seiten 10
Enthaltene Artikel 115-42, 116-40