Die europäische Einheit in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft - Aufstieg...

Zoom

Die europäische Einheit in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft - Aufstieg und Fall im Spiegel astrologischer Zyklen

Select ArtNr.: 134-08
von Müller, Reinhard (Artikel) (Info)
Der Jupiter-Saturn-Zyklus ist kennzeichnend für die europäische Geschichte. Er wird grundsätzlich als Indikator für das Zusammenspiel von Ideen, Potenzialen und Möglichkeiten und ihrer praktischen Manifestation und Umsetzung angesehen.
EUROPA
PDF-Download - 7 Seiten
Digitalartikel erst wieder erhältlich ab Herbst ‘18 - siehe Notiz auf der Startseite
Der Jupiter-Saturn-Zyklus ist kennzeichnend für die europäische Geschichte. Er wird grundsätzlich als Indikator für das Zusammenspiel von Ideen, Potenzialen und Möglichkeiten und ihrer praktischen Manifestation und Umsetzung angesehen. Doch auch der Saturn-Pluto-Zyklus hat sehr viel mit der Entstehung von Nationen und tiefen kulturellen Transformationen zu tun. Darüber hinaus zeigt der progressive Sonne-Mond-Zyklus markante Entscheidungs- und Wendepunkte in der neueren Entwicklung an, angefangen von der Entstehung neuer Visionen und Ideale über die aktive Umsetzung und die dabei entstandenen Problemen und Schwierigkeiten bis hin zu den damit gemachten Lernprozessen in Bezug auf Transformation und Veränderung. Reinhard Müller erläutert in seinem Beitrag das Zusammenspiel dieser Zyklen bei der Entstehung Europas im Kontext des wichtigen Europa-Horoskops von 1957 (Römische Verträge) und wirft anschließend einen Blick auf die kommenden Zyklen und Trends.
Rubrik EUROPA
Produkt PDF-Download
Umfang in Seiten 7
Erschienen im Jahrgang 2013
Heft Nr. Nr. 4
Beginnseite im Heft 8
Konstellations-Tags #JU #SA