Umfrage unter Astro-Lehrern: Astro-Ausbildung im Wandel der Zeit

Zoom

Umfrage unter Astro-Lehrern: Astro-Ausbildung im Wandel der Zeit

Select ArtNr.: 125-18
Das sich bis 2015 hinziehende Uranus-Pluto-Quadrat kündigt von einer schöpferischen Unruhe und einem tief greifenden Strukturwandel. Dies betrifft auch die Astrologie, die unter dem letzten Uranus-Pluto-Quadrat um 1930 eine Blütezeit erlebte.
ASTROLOGIE-LEHRER
PDF-Download - 12 Seiten
Digitalartikel erst wieder erhältlich ab Herbst ‘18 - siehe Notiz auf der Startseite
Das sich bis 2015 hinziehende Uranus-Pluto-Quadrat kündigt von einer schöpferischen Unruhe und einem tief greifenden Strukturwandel. Dies betrifft auch die Astrologie, die unter dem letzten Uranus-Pluto-Quadrat um 1930 eine Blütezeit erlebte. Bei der Konjunktion von Uranus und Pluto in den 60er Jahren nahm die Astrologie einen neuen Aufschwung, insbesondere durch ihre Verbindung zur Psychologie. Inzwischen ist astrologisches Wissen in einem Umfang verfügbar wie noch nie zuvor in der Geschichte. Doch wie ist es heute um die Zukunft der Astrologie bestellt? Was ändert sich, was entsteht neu? Zum Themenschwerpunkt dieser Ausgabe haben wir astrologische Lehrer und Ausbilder in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu ihren Erfahrungen befragt. Beteiligt haben sich Sabine Bends, Beatrix Braukmüller, Holger A. L. Faß, Ute Flörchinger, Peter Fraiss, Helen Fritsch, Gertrud Hamers, Monika Heer, Markus Jehle, Christl Oelmann, Uwe Sonnenschein, Ernst Ott, Eva Stangenberg, Roger Steiner-Iten und Hannelore Traugott.
Rubrik ASTROLOGIE-LEHRER
Produkt PDF-Download
Umfang in Seiten 12
Erschienen im Jahrgang 2012
Heft Nr. Nr. 5
Beginnseite im Heft 18