Im Dickicht astrologischer Lehren, Richtungen und Bezeichnungen

Zoom

Im Dickicht astrologischer Lehren, Richtungen und Bezeichnungen

Select ArtNr.: 164-41
von Ott, Ernst (Artikel) (Info)
Astrologen müssen fantasievolle Menschen sein. Wie sollten Sie sonst für all die unterschiedlichsten Menschen aus den geheimnisvollen Horoskop-Symbolen immer wieder neue Deutungen erfinden? Astrologen sind auch fantasievoll im Erfinden von Bezeichnungen.
DISKURS
PDF-Download - 4 Seiten
Sofort lieferbar.
Astrologen müssen fantasievolle Menschen sein. Wie sollten Sie sonst für all die unterschiedlichsten Menschen aus den geheimnisvollen Horoskop-Symbolen immer wieder neue Deutungen erfinden? Astrologen sind auch fantasievoll im Erfinden von Bezeichnungen. Ernst Ott liefert in diesem Beitrag weniger ein Who is who der Schulen, sondern vielmehr eine Hilfe, um über sinnvolle und weniger sinnvolle Bezeichnungen nachzudenken, vor allem über die – seiner Ansicht nach – unglücklichen Begriffe „psychologische“ und „klassische“ Astrologie.
Rubrik DISKURS
Produkt PDF-Download
Umfang in Seiten 4
Anmerkung Ernst Ott
Erschienen im Jahrgang 2016
Heft Nr. Nr. 4
Beginnseite im Heft 41
* inkl. Mwst., zzgl. Versand bei Printprodukten