Max Lieberman

Zoom
von Röcken, Daniela (Artikel) (Info)
Max Liebermann war einer der bekanntesten Vertreter des deutschen Impressionismus. Mit der Krebssonne im 11.
ASTROPORTRÄT
PDF-Download - 4 Seiten
Sofort lieferbar.
Max Liebermann war einer der bekanntesten Vertreter des deutschen Impressionismus. Mit der Krebssonne im 11. Haus im Quadrat zur Konjunktion von Mars, Pluto und Uranus in Haus 8 empfindet Liebermann sich schon von frühester Kindheit an als Außenseiter der Familie und wünscht sich doch nichts mehr als deren Anerkennung. In den frühen Schaffensjahren konzentriert sich Max Liebermann in seinen Bildern auf die naturalistische Darstellung der arbeitenden Bevölkerung. Die Freude und das Interesse Alltagsszenen künstlerisch und gestalterisch umzusetzen, findet sich im Jungfrau-Aszendenten in Konjunktion zur Venus und Aszendentenherrscher Merkur in Löwe widergespiegelt.
1892 gründete sich in Berlin die „Vereinigung der Elf“ eine Künstlervereinigung, die sich unter der Führung Liebermanns gegen die damalige offizielle akademische Richtung stellte. Zum Zeitpunkt der Gründung der Elfervereinigung bewegte sich Transit-Pluto aus dem 10. Haus kommend im Quadrat zum Jungfrau-Aszendenten. Liebermann befand sich in einer „Häutungsphase“ und kam – bedingt durch seine Abwendung von den konservativen Mitgliedern der Berliner Künstlerkreise – zu einem authentischeren Selbstausdruck.
Rubrik ASTROPORTRÄT
Produkt PDF-Download
Umfang in Seiten 4
Person(en) Liebermann, Max (Maler)
Anmerkung Daniela Röcken
Erschienen im Jahrgang 2016
Heft Nr. Nr. 2
Beginnseite im Heft 38
* inkl. Mwst., zzgl. Versand bei Printprodukten