Das Pontifikat von Papst Benedikt XVI.

ARTIKEL 108 VON 276
Zoom

Das Pontifikat von Papst Benedikt XVI.

Select ArtNr.: 133-20
von Baumgärtner, Anna-Maria (Artikel) (Info)
Die Rücktrittserklärung von Papst Benedikt XVI. am 11. Februar 2013 schlug ein wie eine Bombe. Das Unerwartete, Plötzliche und eventuell zu einem gewissen Umbruch Führende dieser Situation lässt an eine besondere Uranus-Konstellation denken.
ZEITGESCHEHEN
PDF-Download - 5 Seiten
Digitalartikel erst wieder erhältlich ab Herbst ‘18 - siehe Notiz auf der Startseite
Die Rücktrittserklärung von Papst Benedikt XVI. am 11. Februar 2013 schlug ein wie eine Bombe. Das Unerwartete, Plötzliche und eventuell zu einem gewissen Umbruch Führende dieser Situation lässt an eine besondere Uranus-Konstellation denken. Bei einem Blick auf das Geburtshoroskop von Benedikt XVI. stellt man fest, dass Uranus eine Position von 0° 50´56« im Tierkreiszeichen Widder aufweist und sich im 1. Radix-Haus befindet. Der Anfang 2013 85-jährige Papst hatte 2011 / 2012 astrologisch gesehen bereits einen kompletten Uranus-Zyklus von 84 Jahren durchlebt und führte nun selbst eine schlagartige Veränderung herbei (Uranus in Widder). Doch während des Pontifikats von Papst Benedikt XVI. hat Saturn – wie in der Mythologie – über Uranus triumphiert.
Rubrik ZEITGESCHEHEN
Produkt PDF-Download
Umfang in Seiten 5
Person(en) Papst Benedikt XVI. (spirit.Lehrer)
Erschienen im Jahrgang 2013
Heft Nr. Nr. 3